Prof. Dr Karol Sauerland

Referaty i wystąpienia na konferencjach i kongresach

1966
  • Kühlungsborn, Internat. Konferenz über "Das Mittelalter in neuem Licht", Ref.: "Das Mittelalter in den Augen der Frühromantik"
1969
  • Warszawa, Konferenz mit Germanisten aus Polen und der DDR (fortan abgekürzt als 'Polen - DDR') "Deutsch-polnische Beziehungen in der Literatur", Ref.: "Zygmunt Łempicki "
1972
  • Warszawa, Heine-Konferenz (Polen-DDR ), Ref.: "Heinrich Heines Reisebilder ein neues Genre?"
  • Weimar, Internat. Heinekongreß, Ref.: "Heinrich Heines Reisebilder - ein neues Genre?"
1973
  • Karpacz, Polen - DDR, Konferenz über Brecht, Ref.: "Ein Vergleich der Baalfassungen"
  • Warszawa, Konferenz östreischicher und polnischer Germanisten, Ref.: "Die jüngsten Entwicklungen im österreichischen Drama"
1974
  • Warszawa, Wiss. Konferenz über Zygmunt Łempicki, Ref.: Z problemów badan nad Łempickim"
  • Poznań, Polen - DDR, Konferenz über Fragen der Methodologie in der Literaturwissenschaft, Ref.: "Die Historizität ästhetischer Begriffe"
  • Berlin, Wissenschaftliches Colloquium der Germanisten der Humboldt-Universität, Ref.: "Die verschiedenen Formen der Erbeaneignung"
  • Warszawa, Treffen österreichischer u. polnischer Germanisten, Ref.: "Das moderne österreichische Drama"
1975
  • Wroclaw, Wissenschaftliche Konf. zum 100.Geburtstag von Thomas Mann, Ref.: "Doktor Faustus ohne Adorno?"
  • Weimar, Internat. Thomas-Mann-Konferenz, Ref.: "Thomas Mann und Theodor W.Adorno"
  • Cambridge, IVG - Kongreß, Ref.: " Bild, Antibild und Nichtbild in der modernen Lyrik"
  • Innsbruck, Internat. Symposium zur Literaturtheorie und Medienkunde, Ref.: "Gedanken zu einer mediumsbezogenen Gattungstheorie"
1976
  • Toruń, Polen-DDR, "Die deutsche und polnische Romantik", Ref.: "Romantikauffassungen in der polnischen Literaturwissenschaft"
1977
  • Poznań, Internat. Colloquium, "Polnisch-Österreichische Nachbarschaft", Ref.: "Die Rußlandreise des ”sterreichischen Diplomaten J.G.Korb aus dem Jahre 1666 in Vergleich mit den Reisch von Heberstein und Olearius.
1978
  • Neapel, Internat. Konferenz über Heinrich Heine, Ref.: "Heines Reisebilder in der Tradition deutschsprachiger Reisebeschreibungen"
  • Linz, Internat. Stiftersymposium, Ref.: "Zeitbewältigung und Zeitüberwindung im Werk von Stifter"
  • Weimar, Internat. Herderkonferenz, Ref.: "Die Rolle der Sinne in Herders Denken"
1979
  • Innsbruck, Symposium österreichischer und polnischer Germanisten: "Thematisierung der Sprache in der österreichischen Literatur des 20.Jhs. , Ref.: "Ästhetische Überlegungen, die sich aus der Lektüre Wittgensteins ergeben"
  • Bad Homburg, Wissenschaftl. Konferenz zu Fragen der Literatur und Soziologie, Ref.: "Zum Begriff der literarischen Kultur"
  • Krakau, DDR - Polen, Lessing-Konferenz. Ref.: " Lessings Italienreise"
  • St. Veit, Internat. Symposium über die Rezeption deutscher Literatur in der Welt, Ref.: "Die deutsche Literatur in Polen"
  • Warszawa, Polen-DDR, Ref.:" Zum Begriff der literarischen Kultur im 20.Jh."
1980
  • Basel, IVG - Kongreß, Ref.: " Von der Notwendigkeit ästhetischen Denkens"
  • Warszawa, Internat. Musilkonferenz,Ref.: "Erkenntnis und Reflexion. Überlegungen zu Robert Musil"
  • Wolfenbüttel, Jahrestreffen der Gesellschaft für das 18. Jahrhundert, Ref.: "Der Übergang von der gelehrten zur aufklärerischen Reise"
1981
  • Neapel, Internat. Konferenz über Franz Kafka, Ref.: "Adornos Kafkaaufzeichnungen"
  • Poznań, Internationale Konferenz über Walter Benjamin, Ref.: Über die Geschichtsauffassung Benjamins
  • Poznań, DDR - Polen, Konferenz über den Begriff der Periodisierung in der Literaturgeschichte, Ref.: "Theoretische Reflexionen zum Begriff der Periodisierung"
1982
  • Dubrownik, Internationales Nietzsche - Colloquium, Ref.: "Nietzsches »Zarathustra«"
  • Warszawa, DDR - Polen, Goethecolloquium, Ref.: "Goethe und die Französische Revolution"
  • Paris, Colloquium " Die Kultur der Weimarer Republik", Ref.: "Benjamin und der Anarchismus"
  • Toruń, Konferenz über Wittgenstein, Ref.: "Wittgensteins Ästhetik"
1983
  • Rzym, Internat. Bachmann – Symposium, Ref.: "Bachmanns Frankfurter Vorlesungen"
  • Warszawa, Tagung der Neuphilologen, Ref.: " Welche Aufgaben hat ein polnischer Germanist?"
  • Kirchberg, 8. Internat. Wittgensteinsymposium, Ref.: "Lukács und Dilthey"
  • Loccum, Tagung über Horst Bienek, Ref.: »Sich in die Geschichte hineinweben...?«. Einführung und Überblick über Horst Bieneks Werk"
1985
  • Bachotek/Toruń, Internat. Tagung " Melancholie und Enthusiasmus zur Jahrhundertwende", Ref.: "Gott, die Sprache, die Dinge und die Geschichte (Walter Benjamin)
  • Göttingen, IVG-Tagung, Ref.: "Gibt es eine nationale Literaturgeschichte?" (wurde in erzwungener Abwesenheit vorgelesen)
  • Karpacz, Österreichisch-polnisches Germanistentreffen, Ref.: "Mystisches Denken zur Jahrhundertwende"
  • Bachotek/Toruń, Internat. Tagung "Auswege aus dem Rationalismus. Auswege aus dem Irrationalismus", Ref.: "Wenn es bei den Rationalisten einmal brennt: Lessing und Kafka"
1986
  • Radziejowice, Internat. Konferenz zum 100. Geburtstag von H.Broch, Ref.: "Hermann Broch oder vom Nutzen und Nachteil mystischen Denkens"
1987
  • Cambridge, Internat.Tagung zum 100. Geburstag von Arnold Zweig, Ref.: "Arnold Zweig und der Faschismus"
1988
  • Szczecin, Internat. Tagung "Die Literatur und der 2. Weltkrieg", Ref.: "Hitler in der Exilliteratur"
  • Berlin (Ost), Sitzung der Arbeitsgruppe "Literarische Zentren im 20. Jahrhundert", Ref.: Über Ascona als Künstlerzentrum
  • Toruń/Bachotek, Internat. Tagung "Das Makabre und das Niedliche", Ref.: "Makabre Denkmäler?"
  • Mainz, Die aktuelle Mitteleuropa-Diskussion in historischer Perspektive, Beitrag: Die Mischung wird wieder anerkannt
1989
  • Hamburg, Int. Tagung zur Französischen Revolution, Ref.: Die 3. Mai-Verfassung von 1791 in Polen und das Echo darauf in Westeuropa
  • Sils-Maria, Nietzsche-Colloquium, Ref.: Zur frühen sozialistischen Nietzsche-Rezeption in Deutschland, Polen und Rußland (Landauer, Brzozowski und Lunatscharski)
  • Szeged, Heidegger-Symposium, Ref.: Das Kunstwerk und der Raum
  • Warszawa, III Filologiczna Sesja Naukowa "My i oni - obcosc czy wspolnota?", Ref.: "Jak zrozumiec obcość?" (Wie versteht man Fremdes?)
  • Paryż, Wissenschaftliche Akademien und Sozietäten Ref.: Die Warszawaer Gesellschaft der Freunde der Wissenschaften
1990
  • New York, Krakauer-Konferenz an der Columbia-Univ. Ref.: Siegfried Krakauers Romanschaffen (auf engl.)
  • Tokyo, IVG-Kongreß, Ref.:Wie fremd darf das Fremde sein?
  • Marbach, Kafkatagung über den "Prozeß", Ref.: Der ideale Machtapparat und das Individuum
  • Toruń, Das Soziale und das Politische in der Sprache und Literatur, Ref.: "Das Soziale und das Politische im Verständnis von Hanna Arendt"
1991
  • Ottathal, Öst., Internat.Colloqium: Die Zeit in der Philosophie, Ref.: Hannah Arendts Zeitauffassung
  • Wierzbno, Internat. Colloquium: Problem zła w filozofii (das Problem des Bösen in der Philosophie), Ref.: Hannah Arendt und Heidegger
  • Marbach, Konferenz: Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte, Germanistik zwischen 1910 und 1925. Das erste Marbacher Symposion zur Geschichte der Germanistik, Ref.: Paradigmawechsel unter dem Zeichen der Philosophie
1992
  • Wien, 4. Internationaler Kongreß der " Regionalgruppe Ost" des AIP Ph 1992, "Wegmarken modernen europäischen Denkens in Wien zu Beginn des 20. Jahrhunderts",Ref.: "Musil und die Philosophie"
  • Radziejowice, Internationale Tagung: "Nationalstereotypen im Europa des 20. Jahrhunderts", Ref.: "Müssen wir in nationalen Stereotypen denken?".
  • Osnabrück, Internationaler Kongreß zum 100.Geburtstag von Walter Benjamin, Referat: "Im Spannungsfeld zwischen Namen und Kreatürlichkeit". Außerdem Sektionsleiter
  • Jena, Internationale Konferenz zum Thema "Nietzsche und die ästhetische Avantgarde im Europa des 20.Jahrhunderts", Ref: "Der Liebende ist mehr wert. Über Nietzsches und Przybyszewskis leibbezogene Ästhetik"
  • Hannover, Internationaler Kongreß zum Thema "Die Aktualität des Ästhetischen", Ref.: "Das Ästhetische und Symbolische an der Politik"
  • Baltimore, Internationales Symposium, Emergence. A New Generation, A New Germany, A New Europe, Referat zum Thema der Wiedervereinigung im europäischen Kontext
  • Marbach, Intern. Symposium "Germanistik in Mittel- und Osteuropa, Ref.: Die polnische Germanistik als Auslandsgermanistik und ihre Wirkungsmöglichkeiten
  • Düsseldorf, Begrenzung - Entgrenzung, Wirklichkeiten und Möglichkeiten europäischer Kultur", Heinrich Heine Institut, Referat: Heine in Osteuropa
1993
  • Görlitz, Intern. Symposium "Das Prinzip Hoffnung und der Wille zur Macht", Ref.: "Was ist Macht? Philosophische und anthropologische Aspekte (F.Nietzsche, sozialistische Nietzsche-Wirkung und Hannah Arendt)
  • Loccum, Internat. Symposium: "Europäische Kultur im Wandel", Ref.: "Überlegungen zur vergangenen und gegenwärtigen Mitteleuropadebatte"
  • Menaggio, Deutsch-Italienische Fachtagung zum Thema Schrift, Sinne, Exegese, Interpretation, Destruktion, Ref.: "Probleme der Übersetzung polnischer Avantgarde-Dramatik ins Deutsche"
  • Regensburg, Germanistentreffen. Bundesrepublik - Polen, Ref.: "Die Rolle des Germanisten in einem nicht-deutschsprachigen Land"
  • Tübingen, Internationaler Semiotik-Kongreß, Ref. Die Mitteleuropadebatte semiotisch gesehen
  • Wien, Kolloquium Österreichische, deutsche und französische auswärtige Kulturpolitik im Wandlungsprozeß Mittel-/Zentraleuropas Ref: Reflexionen zur
  • Mitteleuropadebatte und zum Mitteleuropabegriff
1994
  • Hannover, Internationaler Kongreß der Gesellschaft für Ästhetik, Ref.: Reisen durch die Natur und ihre Namen
  • Eutin, Internationales Colloquium über Reisen und Reisebeschreibungen in den zwanziger Jahren, Ref.: Döblins "Reise in Polen"
  • Weimar, Internationale Tagung zum Thema: 250 Jahre nach Herder. Die Vielheit in der Einheit. Der Konflikt zwischen der Weltzivilisation und den regionalen Kulturen, Ref.: Vielheit in der Einheit - Ist das Paradies verloren (Der junge Herder)
  • Regensburg, Rückkehr nach Europa. Ref.: Hochschulreform als Mentalitätsgeschichte (Symposium des Deutschen Hochschulverbandes)
  • Göttingen, Differente Lachkulturen? - Fremde Komik in Übersetzungen, Kurzreferat: Zur Behandlung von Komik in Horvath-Übersetzungen ins Polnische.
  • Waidhofen, Recht und Gerechtigkeit in den postkommunistischen Staaten, Österreich-tschechisches Symposium zu Fragen des Rechts und der Gerechtigkeit Ref.: Recht und Gerechtigkeit in den postkommunistischen Zeiten. Die Erwartungen und die Wirklichkeit
  • Loccum, Evangelische Akademie, Gyorgy Konrád - eine Stimme aus Mitteleuropa, Ref.:Anti-Politik. Intellektuelle in der Opposition
1995
  • Heidelberg, Internationales Symposium "Geistes- und Sozialwissenschaften in den 20er Jahren: Heidelberger Impulse", Ref.: Friedrich Gundolf - Aristokratie des Geistes
  • Göttingen, Erasmus-Seminar über Humor und Lachen, Ref.: Das Makabre und das Niedliche
  • Bielefeld, # Ref.: Am Rande des Blödelns
  • Bremen, Bremer Beiträge, Vortrag: Was erwartet uns nach dem Ende des Kommunismus?
  • Toruń, VI.Polnischer Philosophenkongreß, Ref. Estetyzacja świata (Die Ästhetisierung der Welt)
  • Göttingen, Symposium "Konflikt - Grenze - Dialog. Zum 60.Geburtstag von Professor Horst Turk", Ref.: Vom Kopfabgeschlagen. Zum Salome-Motiv bei Heine, Flaubert, Oskar Wilde und Jan Kasprowicz
  • Vancouver, Internationaler Germanistenkongreß (IVG), Ref. #
  • Warszawa, Natur, Kunst, Freiheit. Deutsche Klassik und Romantik aus gegenwärtiger Sicht, Ref. Reisen durch die Landschaft und ihre Namen
  • Wiepersdorf, Wiepersdorfer Gespräche: Erinnern und Vergessen - deutsche Befindlichkeiten, Ref. Deutsche Kultur aus der Ferne
  • Loccum, Hannah Arendt, Ref. Hannah Arendt und Lyotard
  • Essen, Alte Synagoge, Ref.: Hannah Arendt in polnischer Wahrnehmung
1996
  • Hannover, Ästhetik an der Zeitenwende (Zweiter Kongreß der Deutschen
  • Gesellschaft für Ästhetik) Ref.: Prowestlich - Antiwestlich? Über die politisch-kulturellen Umbrüche zwischen 1956 und 1989 und der Umbruch 1989
  • Frankfurt/Main, 150 Jahre Erste Germanistenversammlung in Frankfurt am Main. Zur Geschichte und Problematik der Nationalphilologien in Europa, Ref.: Mittelosteuropa als Herausforderung für die Germanistik sowie Sektionsleitung
  • Durham (Duke-University), Arnold Zweig, Ref.: Arnold Zweig und der Kommunismus#
1997
  • Monte Verità, Ascona, Humanismus und Hermeneutik. Karl Kerényi und die europäische Kulturwissenschaft im 20.Jahrhundert, Ref.: Marxismus und Mythos, insbesondere bei Kołakowski
  • Schondorf am Ammensee, Tadeusz Zieliński. Wissenschaftiches Symposium anläßlich der Denkmalseinweihung, Ref. Tadeusz Zielińskis Begriff der Kultur
  • Wien, Nationalismus und Romantik, Ref.: Geht es ohne Romantik?
  • Göttingen, Kulturelle Grenzziehungen im Spiegel der Literaturen. Nationalismus, Regionalismus, Fundamentalismus, Ref. Kulturtransfer versus kulturelle Grenzziehung
  • Sibiu, Germanistik im internationalen Vergleich. Zur Reform des Faches in Mittel- und Osteuropa, Ref.: Was sich reformieren ließe. Zur Situation der Germanistik in Polen
  • Bonn, Kulturstiftung, #, Ref.: Die Rolle des Deutschen, der deutschen Kultur und einzelner Deutscher in Ostmitteleuropa
1998
  • Göttingen, # Ref.: Herders Ansichten zu Volk und Nation
  • Opole, # Ref.: Preußen, die Ostjuden und die Literatur
  • Marburg, (Herder-Institut), Kulturtransfer und Wanderungen im 19. und 20.Jahrhundert im östlichen Mitteleuropa, Ref.: Deutsch-polnische Symbiosen. Eine Forschungsproblematik
1999
  • Budapest, Kommunistische Vergangenheit – Demokratischer Rechtsstaat. Vergangenheit, Wiedergutmachung und Rechte der Opfer, Beitrag: Die Situation in Polen
  • Warszawa, Wege der Lyrik in die Moderne, Ref.: Lenin zu Ehren!
  • Krakau, Polnisch-deutsch-österreichische Theaterbeziehungen nach 1945, Ref.: Der Besuch des Berliner Ensembles in Polen und seine Folgen
  • Potsdam, V.Internationles Arnold-Zweig-Symposium. Deutscher, Jude, Europäer im 20.Jahrhundert. Arnold Zweig und das Judentum; Ref.: Die “Ostjudenfrage” nach der Sommeroffensive 1915 (unter besonderer Berücksichtigung von Ober-Ost)
  • Marbach, Jüdische Intellektuelle und die Philologie; Ref.: Hermann Cohen und das Ostjudentum #
  • Naumburg, Internationale Nietzsche-Tagung, “Nietzsche und die Bildung”; Ref. Der Bildungsgedanke des jungen Nietzsche
  • Dresden, Fremde Welten in Mitteleuropa?, Ref.: Polen und Deutsche – eine Geschichte des Mißverstehens?
2000
  • Köln, Öffentlichkeit oder Vertraulichkeit? Theorie und Praxis der politischen Kommunikation; Ref. Denunziation – Zur öffentlichen Wirkung und politischen Bedeutung des Vertrauensbruchs
  • Otterthal (NÖ), Symposion: “Möglichkeiten und Grenzen der Narration“, Ref.: Macht erzählen
  • Warszawa, Das intellektuelle Europa der Jahrhundertwenden, Ref: Zerrissenheit als Thema dreier Jahrhundertwenden
  • Wien, IVG-Kongreß, Ref.: Müssen wir das politische Engagement der deutschen Intellektuellen neu sehen?
  • Wien, Germanistik – eine politische Wissenschaft, Ref.: Die Ideologien der vier deutschen Literaturen im Ostblock
  • Berlin, Verrat im Zwanzigsten Jahrhundert, Ref. Verrat einerseits, Denunziation andererseits. Intellektuelle in der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts
  • Naumburg, Internationaler Kongreß zum 100.Todestag Friedrich Nietzsches, Ref.: Ist der Übermensch androgyn? Zu Przybyszewskis Nietzsche-Rezeption
  • Rothenburg o.d.Tauber, Denunziation: zwischen Komparatistik und Interdisziplinarität, Ref.: Der Sicherheitsdienst und Denunziation in Volkspolen
  • Ciechocinek, Antyk romantyków – model europiejski i wariant polski, Ref.: Jaki sens ma pojęcie „helenizm romantyczny“ w odnosieniu do niemieckiej literatury przełomu XVIII i XIX wieku?
  • Berlin, Deutscher Philologen-Verband, Kongreß: Sprachen und Kulturen – Wege zur europäischen Identität, Ref.: Erwartungen an Deutschland, seine Sprache und Kultur aus der Sicht zukünftiger EU-Länder im Osten
  • Mont Saint Michel, Récits de pèlerinage, récits de voyage, récits de croisade, Der Übergang der gelehrten zur literarischen Reise im Deutschland des 18. Jahrhunderts
2001
  • Frankfurt/Main, Die Zukunft der Geisteswissenschaften, Ref. Die Zukunft der Geisteswissenschaften aus polnischer Sicht
  • Amiens, Wagner, Ref. Wagner, Feuerbach und Nietzsche
  • Bonn Bad-Godesberg, Polen-Tschechien-Deutsche, Anmerkungen zum Kulturtransfer in Mitteleuropa in Geschichte und Gegenwart
  • Berlin, Kongress des deutschen Philologenverbandes „Sprachen und Kulturen. Wege zur europäischen Identität“, Ref. Erwartung an Deutschland, seine Sprache und Kultur aus der Sicht zukünftiger EU-Länder im Osten
2002
  • Berlin, Die unsichtbare Front. Geheimdienste im Kalten Krieg, Ref.: Der polnische CIA-Agent Ryszard Kukliński und das Kriegsrecht
  • Berlin, (Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte) Werkstätten des Möglichen 1930-1936 /L.Fleck, E.Husserl, R.Musil, L.Wittgenstein/), Ref.: Die Kunst, die Verwirrung mitzudenken oder Mann ohne Eigenschaften zu bleiben
  • Stuttgart, Pommern – Literatur einer Grenzregion. Literarische Landschaften des deutschen Ostens. VI. literarische Fachtagung, Ref.: Döblin, auch ein Stettiner
  • Kaliningrad, Literatur und Geschichte im Ostseeraum des 20.Jahrhunderts, Ref.: Pommersches literarisches Erbe in Polen. Ein Erfahrungsbericht
  • Warszawa, Literatur und Religion, Ref.: Der gläubige Ostjude (Eulenberg, Gronemann, Arnold Zweig)
  • Wendgräben bei Magdeburg, "Manipulationen. Deutsche Geschichtsbilder nach 1945", Ref.: Deutschland aus polnischer Sicht
2003
  • Poznań, (UAM Poznań) Convivium-Jubiläumstagung, „Polendiskurse“, Ref.: Zwei Polendiskurse. Ein Januskopf?
  • Weimar, (Kolleg Friedrich Nietzsche), Nietzsche – Radikalaufklärer oder radikaler Gegenaufklärer?, Ref.: Zucht und Aufklärung
  • Duisburg, (Treffen der Prussia) Vortrag: Preußen aus polnischer Sicht
  • Wien, (Österreichische Gesellschaft für Literatur), Hermann Broch und Elias Canetti. Beziehungen und Vergleiche, Ref.: Broch, Canetti und das Böse
  • Frankfurt am Main, Radikaler Antisemitismus in der Weimarer Republik, Ref.: Ostjudentum und Antisemitismus in der Sicht von Arnold Zweig und Alfred Döblin
  • Berlin, Georg Orwell 1903-2003, Ref.: Der ideale und der perfekte Machtapparat
  • Berlin, Verrat? Fakten – Fiktionen – Folgen in der Arbeiterbewegung des 20. Jhs., Ref.: Verrat und Denunziation der Intellektuellen im 20.Jahrhundert
  • Sophia, Ref.:Herders Auffassung von Volk und Nation
  • Wrocław (Breslau), Ref.:Rezeption deutscher Literatur in Polen
  • Toruń (UMK) /Toruń/, Polsko-niemieckie kontakty kulturalne w XIX i XX wieku, Ref.: Kłopoty z Faustem
  • Greifswald, Ref.: Döblins „Rückblick“
2004
  • Genshagen, Heinrich von Kleist – ein politischer Dichter heute, Ref.: Die Kleist-Rezeption in Polen
  • Kassel, Aufbruch in neue Welten. Internationale Konferenz zum 250.Geburtstag Georg Forsters, Ref.: Forster, Polen und die Debatte um seine Äußerungen über Polen
  • München, Deutscher Germanistenkongreß, Ref.: Die Erweiterung der Germanistik durch cultural studies und Transnationalisierung. Chancen und Gefahren (am Beispiel Polens)
  • Cadenabbia/Como, Nationale Identität im vereinten Europa, Ref.: Polen und Europa
2005
  • Frankfurt am Main, Kriegskinderkongreß,
  • Sachsenhausen bei Berlin, Erinnerungskultur. 60 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, Ref.: Polnische und deutsche Geschichtsaufarbeitung – Perspektiven für eine europäische Erinnerungskultur
  • Kassel, Georg Forster in den intellektuellen Netzwerken seiner Zeit, Ref.: Forster in Polen und seine intellektuellen Kontakte
  • Bremen, Deutsch-jüdische Presse und jüdische Geschichte: Dokumente, Darstellungen, Wechselbeziehungen. Ref.: Cohen und Buber
  • Łódź, Information Warfare: Die Rolle der künstlerischen Medien (Literatur, Film, Photographie, Fernsehen und Kunst) bei der Kriegsdarstellung und –deutung; Ref.:
  • Wladyslaw Szlengel als Dichter des Warschauer Ghettos und die Übersetzungen ins Deutsche
  • Sofia, Interkulturalität und Intertextualität. Elias Canetti und Zeitgenossen, Ref.: Der Machtbegriff Canettis in Anwendung auf Hermann Broch
  • Frankfurt an der Oder, Ludwik Fleck und Robert Musil
2006
  • Kassel, Georg Forster in Mainz: Literarische Produktion und Medienzentrum vor und während der Revolution Zwei Revolutionsauffassungen: Ref. Goethe einerseits, Forster andererseits
  • Debrecen, Rhetorik als Skandal. Heines Sprache, Ref.: Das Spielen mit Stereotypen. Heine und Polen
  • Veszprém, Hermann Brochs literarische Freundschaften, Ref.: Hermann Broch und Hannah Arendt
  • Warszawa, Das Bild des Ostens in der deutschen Literatur und den deutschen Medien, Ref.: Vom Osten kommt das Glück, vom Osten kommt die Gewalt
  • Oldenburg, Grenzüberschreitende Biographien zwischen Ost- und Mitteleuropa
  • Wirkung, Interaktion, Rezeption, Abendvortrag: Hineingeworfen ins Leben – Geschichte und Biographien
  • Montpellier, Spuren deutscher Identität in mittel-, ost- und südosteuropäischen Ländern seit 1945, Ref.: Die Entdeckung deutscher Vergangenheit in polnischen Literaturwerken der Gegenwart
  • Budapest, The Nature of Modern Tyranny on the occasion of the centenary of the birth oft Hannah Arendt (1906-2006), Ref.: The revolution according to Arendt
  • Kulice/Szczecin, Niemieckie badania wschodnie i polska myśl zachodnia w ich kontekście historyczno-politycznym II: Instytucje – Osoby – Porównania; komentarz referatów
2007
  • Arnoldshain, Zeugenschaft des Holocaust. Interdisziplinäre Beiträge aus Polen, Israel und Deutschland, Ref. „Die Repräsentation der Holocaust-Überlebenden in der polnischen und deutschen Gegenwartsliteratur“
  • Warszawa, Co się dzieje? Niemcy i Polska w Unii Europejskiej. Partnerzy integracji czy historyczne obciążenie dla innych krajów?, Ref.: „O potrzebie polsko- niemieckiego dialogu w UE.”
  • Łódź, International Interdisciplinary Conference „Literature, Culture, and Tolerance”, Ref.: „Nie wystarczy tolerowac, nalezy uznawac“, powiadał Goethe. Złote myśli na temat tolerancji w niemieckiej literaturze między oświeceniem i romantyzmem
  • Kaunas, Zeit aus Schweigen. Johannes Bobrowski – Werk, Biographie, Kontext, Ref.: In der Mitte des Grauens und in der Mitte des Naturgedichts
  • Warszawa, Salon Filozoficzny (Österreichisches Kulturforum): Günter Anders, Hannah Arendt, Walter Benjamin
  • Warszawa, Muzyka w myśli estetycznej Theodora W. Adorno
  • Görlitz, Philosophien des Willens. Böhme, Schelling, Schopenhauer, Ref.: „Zur Willensproblematik um die Jahrhundertwende“
  • Bielefeld, Quellen der Judenräte im besetzten Polen, Ref.: „Holocaust-Debatten in Polen“.
  • Groß Neuendorf, Kriegskinder in Ostdeutschland und Polen, Ref.: Erinnerungsdiskurse in Polen
  • Budapest, Kunst, Literatur & Religion - Ausdrucksformen in den Diktaturen des 20. Jahrhunderts, Ref.: Die Rolle der katholischen Kirche im Transformationsprozess Polens
  • Kulice, Demokratiedefizit oder Repräsentationsstörung? Politikwissenschaftliche Beiträge zur Analyse des Rechtsextremismus in Mecklenburg-Vorpommern und Westpommern, Ref.: „Autoritärer Charkter“ und Rechtsextremismus
  • Görlitz, Rechtsextremismus und Antisemitismus in Deutschland und Polen, Ref.: Antisemitismus in Polen
  • Budapest, Entstehung einer kommunistischen Welt – Rußland 1917, Ref.: Das funktionierende System der Bolschewiken: Alltag und Kultur (von der Avantgarde der zwanziger Jahre bis zur Welt Samjatins bzw. Orwells)
  • Bielefeld, Colloquium zur Zeitgeschichte – 1968, Ref.: Enzensbergers und Bieneks literarische Reflexionen zum Anarchismus
2008
  • Warszawa, Przez przebaczenie do pojednania (Durch Verzeihen zur Versöhnung), Ref.: Przeszłość jako kula u nogi?" (Die Vergangenheit als Klotz am Bein?)
  • Warszawa, Muzykologia Dahlhausa, Ref. Dahlhaus a Adorno
  • Leipzig, The Jewish Escape from Poland 1968 – Nationalism and Communism within the People’s Republic, Ref.: The Jewish Escape from Poland 1968 – Nationalism and Communism within the People’s Republic, Ref.: Der polnische März 1968 als Intellektuellengeschichte
  • Rostock, Germanistik in der DDR, Ref.: Versuche der Behörden und der Germa-nistiklektoren aus der DDR, auf die polnische Germanistik einzuwirken. Der Fall der Warschauer Germanistik
  • Bremen, 80 Jahre „Pressa“, Internationale Presse-Ausstellung Köln 1928, und der jüdische Beitrag zum modernen Journalismus, Ref.: Bodenheimers publizistisches Eintreten für die Ostjuden
  • Berlin, Wendezeiten 1968 und 1989, Ref.: 1968 und 1989 – Jahre, die die Welt veränderten
  • Oldenburg, Blickwechsel. Perspektiven der slavischen Moderne für den internationalen philologisch-literaturwissenschaftlichen Dialog. Ref.: Die Shoa aus der Sicht der polnischen Literatur (von Szlengel über Andrzejewski bis Hannah Krall)
  • Kassel, Forstergesellschaft: Weltreisender oder Revolutionär. Kontinuitäten und Diskontinuitären im Leben und Werk Georg Forsters; Ref.: Die Reflexionen des Weltenumseglers, Reisenden und Revolutionärs über die Vernunft
  • Arnoldshain, Neues Denken – Jüdisches Denken: Ref.: Hermann Cohen und das Ostjudentum
  • Luzern, Diversity / Integration — in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft, Ref.: Integration / Assimilation im globalen Dorf: Wege in eine erweiterte Demokratie
  • Berlin, „1968 - ein Jahr der Weichenstellung. Freiheitsbestrebungen im Osten, Dogmatismus im Westen?“ (UOKG-Kongress), Ref.: Polen 1968- revolutionärer Aufbruch oder Beginn der Lethargie?
  • Warszawa, Rilke po polsku – Rilke auf deutsch, Ref.: Miłość w ujęciu Rilkego, Lou Salomé i innych współczesnych
  • Gdańsk, Arthur Schopenhauer – filozof z Gdańska/ Arthur Schopenhauer – Philosoph aus Danzig, Ref.: Schopenhauer in Polen
  • Cadenabbia, Europa als gemeinsamer Kulturraum. Internationale wissenschaftliche Konferenz, Diskussionbeiträge
  • Warszawa, Romantik – Mythos und Moderne, Ref. Die Romantik aus polnischer Sicht
  • Berlin, History and memory after the holocaust, Ref.: Die Shoa aus der Sicht der polnischen Literatur (Von Szlengel über Andrzejewski bis Hanna Krall)
2009
  • Wien, Osteuropäische versus westeuropäische Mentalitäten: Gibt es Hoffnung auf ein gegenseitiges Verständnis?, Ref.: "Erinnerungskulturen in Ost- und Westeuropa: Warum die Erinnerungen an die Sowjetzeit im Osten anders ausfallen als im Westen"
  • Travemünde, Flüchtlinge und Vertriebene – Hört das denn nie auf?, Ref.: „Eine Europäische Erinnerungskultur als Basis der Verständigung und Versöhnung zwischen den Staaten und Erlebnis-Generationen“
  • Lublin, Lęk przed wiedzą albo kryzys rzeczywistości?; Ref.: Von der Neugier zu der üblichen Angst vor dem Neuen?
  • Warszawa, Rozdroża współczesnej komparatystyki. Teorie – metody – perspektywy; Ref.: Krótki zarys komparatystycznego myślenia w Niemczech
  • Wrocław, Ernst Jünger. Versuch einer Bilanz, Ref.: Reflexionen über den Arbeiter
  • Kassel, Georg Forster und die Künste, Ref.: Forster und Schillers 'Die Götter Griechenlands'. Ein Beispiel für die qualvolle Herausbildung einer neuen Streitkultur
  • Oldenburg, Elemente einer politisch begründeten Ethik, Ref.: Hannah Arendts Vorlesung Über das Böse. Eine Vorlesung zu Fragen der Ethik
  • Ravensbrück, Unter deutscher Besatzung. Geschlechterpolitiken und Rassismus im Zweiten Weltkrieg. Polen, Frankreich, Italien, Ref: Die Besatzung Polens zwischen 1939 und 1945
  • Bielefeld, Legitimation politischer Gewalt, Ref. Gewalt und Legitimation im Werk von Peter Weiss
  • Berlin, Israel in Europa – Europa in Israel, Die Schoa, die Krise der Geisteswissenschaften und das Jüdische Erbe Europas, Ref.: Die geheimnisvolle Symbolik des Ostjudentums
2010
  • Berlin, Israel im Abendland. Zur Krise der Geisteswissenschaften im Spannungsfeld von Erbe und Erneuerung, Ref.: Hannah Arendts Vorlesung Über das Böse. Eine Vorlesung zu Fragen der Ethik
  • Marburg, 60 Jahre Herder-Institut, Universitätsgeschichte in der Volksrepublik Polen und deren Nachwirkung in der Gegenwart
  • Ústí nad Labem, Ein „hinternationaler“ Schriftsteller aus Böhmen. Dritte internationale und interdisziplinareJohannes-Urzidil-konferenz, Ref.: „Urzidils eigenartig jüdisches Prag“
  • Academica Baltica (Bad Malente), Ist der Pole dem Deutschen ein Bruder? Geschichte und Gegenwart der deutschen Polenfreundschaft, Ref.: „Ludwig Börnes und Heinrich Heines Reaktionen auf den Novemberaufstand 1830/31“
  • Kassel, Georg Forster und die Sprache, Ref.: Erotische Diskurse im Werk Georg Forsters
  • Warszawa, IVG-Kongreß, Ref.: Der Romantikbegriff in Polen und Deutschland 
  • Frankfurt am Main, Schopenhauerkongreß, Ref.: Schopenhauer und das mystische Denken um die Jahrhundertwende
  • Świder bei Warschau, "Struklturalizm w Europie Środkowej i Wschodniej", Ref: Strukturalizm – antidotum na Geisteswissenschaft
  • Budapest, Klasszikus Kommunizmus 1917-1990, Ref.: Eingezwängt in die Links-Rechts-Falle
  • Wolfenbüttel, Die gesammelte Welt. Wissensformen und Wissenswandel in Zedlers ‚Universallexikon’, Ref.: Kameralwissenschaft in Zedlers Lexikon
2011
  • Trier, Doppelte Vergangenheitsbewältigung und die Singularität des Holocaust, Ref.: Osteuropa und der Holocaust
  • Stuttgart, Hin zum Gulag? Bestehen und Versagen deutschsprachiger Autoren des Ostens gegenüber den Herausforderungen des Totalitarismus, Ref.: In der Mitte des Grauens und in der Mitte des Naturgedichts
  • Kassel, Georg Forster und die Berliner Aufklärung, Ref.: Forsters gespaltenes Verhältnis zu Nicolai
  • Hannover, Horst Bienek. Ein Schriftsteller in den Extremen des 20. Jahrhunderts, Ref.: Horst Bienek - Begegnungen
  • Bonn, Wege in die Zukunft - Zusammenarbeit mit den östlichen Nachbarländern, Ref.: Polen und Deutschland – zwei unterschiedliche Erinnerungsräume?
  • Warszawa, Dialektik des Geheimnisses, Ref.: Im Widerstreit zwischen dem Geheimen und Offenen – Die Revolution als Herausforderung (Goethe, Novalis, Fr. Schlegel, Forster)
  • Budapest, 1956. "Who have died for thee ...", Ref.: Auch das Volk kann ein Held sein! Nicht nur aus polnischer Erfahrung
  • Słubice, Kunst-Politik-Freitod, oder Ringen um Kleist in Polen und Deutschland, Ref.: Kleist als Politikum
  • Berlin, Eichmann und die Folgen – 50 Jahre danach, Ref.: Wie kompliziert sind die deutsch-polnischen Beziehungen?
  • Prag, Franz Kafka – Wirkung, Wirkungsverhinderung, Nicht-Wirkung, Ref.: Kafka in Polen
  • Frankfurt/Oder, Słubice, Kunst-Politik-Freitod oder Ringen um Kleist in Polen und Deutschland, Ref.: Kleist als Politikum
  • Bremen, Das kulturelle Gedächtnis Europas im Wandel: Literatur über Shoa und Gulag, Ref.: Die polnische Lagerliteratur vor dem Hintergrund der deutschen
2012
  • Hannover, Das gibt’s doch gar nicht! Auf der Suche nach westpreußischer Identität, Ref.: Identität, Integration und Divergenz. Eine theoretische Einführung
  • Warszawa, Philosophische Anthropologie zwischen Soziologie und Geschichtsphilosophie, Ref.: Helmuth Plessners philosophische Anthropologie in Konfrontation mit Giorgio Agamben und Hannah Arendt
  • Budapest, Europe’s Luck. Devoted to the Ende 1989 Revolutions in Europe and the personal historic Controbution on George H. W. Bush, the 41st President of the United States of America, Ref.: Ein Dilemma: Der Sieg von 1989 und das Fortleben der alten Strukturen und Mentalitäten in Ost und West
  • Wrocław, Die Hauptfaktoren und Grundzäsuren des deutsch-polnischen Kulturtransfers im 19. und 20. Jahrhundert. /Uwarunkowania i kluczowe cezury polsko-niemieckiego transferu kulturowego w XIX i XX wieku, Ref.: Kulturtransfer ist mehr als Rezeption. Veränderungen im Aufführungsstil in Polen und Deutschland in den 1960er und 1970er Jahren
  • Słubice, Übersetzung zwischen Kunst und Macht, Ref.: Macht und Ohnmacht beim Übertragen von Begriffen
2013
  • Trier, Theologie und Vergangenheitsbewältigung V: Genderspezifische Aspekte der Aufarbeitung der Vergangenheit, Ref.: Die Rolle der Frauen in der Solidarność-Bewegung und der Sieg der Männer nach der sogenannten Wende
  • Budapest, Stalins World. The Price of Communismu, Ref.: Eine Ideologie der Gewalt und Tyrannei von Grund auf
  • Mainz, Der Begriff der Kritik in der Romantik, Ref.: Wann ist Kritik möglich? Ihre intellektuellen, formellen und sozialen Voraussetzungen, aufgezeigt anhand der Überlegungen von Lessing, Friedrich Schlegel und Schleiermacher
  • Warszawa, Interkulturalität im Werk Alfred Döblins, 19. Internationales Alfred Döblin Kolloquium, Ref.: Drei Polenreisen im Vergleich (Alfred Döblin, Hans Magnus Enzensberger, Reto Hänny)
  • Słupsk, Identitäten zwischen Ost und West, Ref.: Identitätssuche - in welchem Augenblick?
  • Siggen, Polen – Frankreich – Deutschland: Ein Dreiecksverhältnis in der Erinnerungskultur, Ref.: Polen, Juden und Deutsche – Schwierigkeiten einer gemeinsamen Erinnerung
  • Bad Kissingen/Heiligenhof, Deutsch-jüdische Kultur- und Beziehungsgeschichte im östlichen Europa, Ref.: Das Bild der Ostjuden in Döblins Reise in Polen
2014
  • Warschau, Der Erste Weltkrieg als Epochenschwelle in Literatur und Kultur, Ref.: Die Neugründung der Warschauer Universität mitten im Ersten Weltkrieg
  • Olsztyn, Imaginationen des Endes, Ref.: Die existenziellen Grundlagen apokalyptischer Visionen
  • Toruń, Der Erste Weltkrieg im kulturellen Gedächtnis Europas. Regionale und globale Dimensionen (I wojna światowa w pamięci kulturowej w Europie. Aspekty regionalne i globalne), Ref.: Zwischen den Fronten. Der Erste Weltkrieg und die Nationalitätenfrage
  • Gdańsk, Essay und Essayismus. Die deutschsprachige Essayistik von der Jahrhundertwende bis zur Postmoderne, Ref.: Was ist kein Essay?
2015
  • Trier, Form, Stil, Gestalt, Ref.: Ludwik Flecks Denkstil
  • Warszawa, Teatr jako miejsce spotkania: polsko-niemiecki transfer kulturowy, ref. Wizyta Schaubühne Petera Steina w Warszawie w roku 1975
  • Zakopane, Raumdimensionen in der zeitgenössischen Dramatik, Ref. Die Diskussion um den Raum nach dem Besuch des Berliner Ensembles in Polen 1952
  • Słupsk, Ref. Obraz Rosji
  • Turin, Die Untoten und Unbegrabenen im Erinnerungsdiskurs
  • Warszawa, Kultury i języki pamięci, ref. Untote – Ortslos. Die Untoten und Unbegrabenen im Erinnerungsdiskurs
  • Gdańsk, Philosophie und Religion versus Literatur und Kunst - Filozofia i religia versus Literatura i sztuka; Ref. Ohne Antike ging es nicht
  • Warszawa, Wbrew kanonowi – literatura Republiki Austriackiej i państwa stanowego, Ref.: Austrofaschismus einerseits, Austromarxismus andererseits
2016
  • Kraków, Wiederholungen in der dramatischen Literatur der Gegenwart, Ref.: Wiederholungen als Meritum oder Wiederholungen wie in der Musik? (No-Theater, Brecht, Kantor, Grotowski)
  • Warszawa, Ref.: Moje spotkanie z Peterem Steinem
  • Olsztyn, Anfang, Wissenschaftliche Konferenz zum 20. Jahrestag des Lehrstuhls für Germanistik in Olsztyn - Ref: Der Anfang im Unbegrenzten und der archeologische Blick
  • Warszawa, Europejska przestrzeń kulturowa, teatr - kino - media, Ref.: Moje spotkania z Taborim
  • Łódź, 15th International Conference of ISSEI, Ref.: The Idea of Assimilation in Reference to Nietzsche
  • Warendorf, Westpreußen-Kongreß, Ref.: Kirche(n) und Religion in Polen – ihre gesellschaftliche und politische Bedeutung im 21. Jahrhundert
  • Kassel, Tagung der Herder-und Forstergesellschaft, Herder und die Künste, Ref.: Forsters Rezeption der Ideen
  • Toruń, Sesja naukowa "Od antyku do współczesności", Ref.: Z okazji osiemdziesiątki Goethego
2017
  • Bochnia, Chor im modernen Theater, Ref: Kantors Umarła klasa als ein einziger Chor?
  • Frankfurt/Oder, Wie Polen in der Zwischenkriegszeit eins werden konnte, ohne die fließenden Grenzen aufzugeben
  • Lüttich/Liège, Enzensbergerkonferenz, Ref.: Ein älterer Herr mit dem Gesicht eines Gelehrten entpuppt sich. Zu Enzensbergers Polenreise
  • Budapest, Konferenz über den Ungarnaufstand 1956, Ref: Mein Jahr 1956 und die Folgen
  • Słupsk, Konferenz „Wschód/Zaachóe”, Ref.: Historia pojęć Wschód-Zachód (Ost-West) w kulturze niemieckiej (Die Geschichte der Begriffe Ost/West in der deutschen Kultur
  • Łódź, Konferenz zum Thema „Weisheit“, Ref.: Die unterschiedlichen semantischen Felder im deutschen und polnischen philosophischen Denken
  • Budapest, Konferenz des Mitteleuropäischen Germanistenverbands, Ref.: Das gespaltene Mitteleuropa